Wolfgang Höltzel wurde als Sohn einer Künstlerfamilie in Salzburg geboren. Im Alter von vier Jahren nahm er seinen ersten Geigenunterricht, mit fünf Jahren Klavierunterricht. Schon während seiner Kindheit verbrachte er viel Zeit am Theater, anfangs

Landestheater Detmold

bei Proben und Vorstellungen seiner Mutter, bald stand er am Landestheater Detmold zum ersten Mal selbst auf der Bühne. An der Hochschule für Musik in Detmold erhielt er seinen ersten Gesangsunterricht, später studierte er an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Schon bald stand der Bariton auf allen wichtigen Wiener Bühnen, darunter der Kammeroper, der Volksoper, der Staatsoper und dem Theater an der Wien.
Der klassisch ausgebildete Künstler ist inzwischen auch im Musicalgenre zu Hause. Er war unter anderem als Raoul in DAS PHANTOM DER OPER und Javert in LES MISÉRABLES zu sehen, gehörte als Phoebus und Frollo zur Originalbesetzung der Welturaufführung von Disney's DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME und spielte außerdem Billy Flynn in CHICAGO. Er spielte William Murdoch in der deutschen Erstaufführung von TITANIC-DAS MUSICAL, sowie Sam und Bill in MAMMA MIA! in Hamburg. Es folgten weitere Engagements, wie zum Beispiel Perón in EVITA sowie an das Theater am Kurfüstendamm in Berlin. Neben seinen Bühnenegagements steht Wolfgang Höltzel auch seit Jahren für diverse Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera.